from to
Scheduled Ausstellung

Dritte Etappe der Reihe „Der Stand der Dinge“

Sa 31.10. 15 – 20 Uhr

Gleitende Eröffnung in Anwesenheit der Künstlerin und der Künstler
Mit rhythmischen Klangbildern von Manuel Marxer (Drums/Percussion)

So 15.11. 14 – 17 Uhr
Leiser Ausklang

 

Arno Egger *1960 in Hohenems, lebt und arbeitet als freischaffender Künstler und Kurator in Feldkirch. Seit 2011 kuratiert er die Johanniterkirche Feldkirch. Seine Serie, die an Bilder aus dem Weltall erinnert, nennt er „Keysha“. Entstanden sind diese kosmischen Fernbilder mit einer Arbeitsweise, die hierzulande völlig unbekannt ist und mit Feuer, Rauch und Schwefelgeruch an die Magie der Alchimisten erinnert. Der Künstler bringt Schwarzpulver zur Explosion und kreiert kosmische Motive auf Büttenpapier, die zwischen der astronomischen Dimension des großen Ganzen und der mikroskopischen Dimension der kleinsten Bestandteile unserer Welt springen. Seine alchimistischen Bildkreationen fördern Galaxien und Sonnen und zugleich Blumenwiesen und Eizellen zutage.

Victorine Müller *1961 in Grenchen, Schweiz, lebt und arbeitet in Zürich. Sie ist international eine der begehrtesten Performance-Künstlerinnen der Schweiz. Ihre neueren Arbeiten sind während Arbeitsaufenthalten in den Bergen, am Fuss des sagenumwobenen Gotthard-Massivs entstanden. Darunter auch die Serie von Kohle-Zeichnungen und Zeichnungsvideos mit Metamorphosen menschlicher und tierischer Wesen. Die Performance findet in diesen neuen Arbeiten in der Natur statt, allein, ohne Publikum, aber direkt vor einer auf der Bergwiese oder im Wald aufgestellten Kamera. Die Haut aus Plastik, die den Körper der Performerin in eine eigene Sphäre fasste, ist verschwunden. Victorine Müller tauscht das statische Plastikobjekt gegen ein bewegliches Kleid aus Chlorophyll.

Stephan Sude *1962 in Vaduz, Liechtenstein, lebt und arbeitet in Ruggell, Liechtenstein. Die Bilderserie Struktur geht auf eine langjährige Beschäftigung mit Flächen im Zusammenspiel von Strich, Rhythmik, Kontrasten, sowie deren Schichtungen/Überlagerungen, zurück. Neu ist die Kombination von Ölfarben auf Glasspiegel oder verspiegeltem Alu Dibond. Durch die Spiegelung erhält die Tiefenwirkung der Arbeiten zusätzliche Bedeutung.

 

Werkliste:

Eingang

Stephan Sude
Struktur 29, 2020
Öl auf Papier, auf Holzkorpus, 57.5 x 57.5 x 12,5cm

Arno Egger
Feuerring, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, 50 x 70 cm

Schlafkammer

Arno Egger
La Luna, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, ⦰ 100 cm

Lesezimmer

Stephan Sude
Struktur 1 (rechts), Struktur 2 (links), beide 2018
Öl auf Alu Dibond, 66 x 66cm

Abgang zum Tenn

Stephan Sude
Fläche und Struktur
Öl auf Alu Dibond

Tenn

Stephan Sude
auf weissen Wänden v.l.:
Struktur 28, Struktur 4, Struktur 3, Struktur 6, Struktur 21; alle 2018
Öl auf Alu Dibond, 150 x 96.6cm

auf Filzwänden v.l.:
Struktur Blatt 4, 5, 3, 7, 2, 11, 15, 12; 2018 bis 2020
Öl auf Papier, 29.6 x 21cm

Stiegenaufgang

Victorine Müller
„Gargoyle d‘air“, 2018
PVC, Luftpumpe, ca. 200 x 100 x 90cm

Obergeschoss Vorraum

Arno Egger
Stein mit Berg- und Lichtexplosion, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, 50 x 70cm

Trilogie in Rot, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, je 30 x 40cm

Victorine Müller
Ohne Titel, 2020
Videostill, Print auf Aluminium, 135 x 70cm

Stefan Sude
Struktur 25 (links), Struktur 22 (rechts), beide 2019
Öl auf Spiegel, 96 x 60 cm

Obergeschoss Zimmer gross

Victorine Müller
Ohne Titel, 8 Zeichnungen, 2020
Kohle auf Papier, 59,5 x 42 cm

Wandlungen 1/2/5, 2016
3 Zeichnungsvideos, DV Pal 4:3

Obergeschoss Zimmer klein

Arno Egger
Protuberanzen, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, 50 x 70cm

Ich bin das Licht, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, 50 x 70cm

Trilogie der Kreise, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, 50 x 70cm

Schwarzer Mond, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, 50 x 70cm

Impact, 2020
Schwarzpulver auf Büttenpapier, 50 x 70cm

Obergeschoss Schlupf

Victorine Müller
SNOW Triptychon, 2017
Video, HD 9:16, 4:49 Min., Loop

Ohne Titel, 2020
Videostill, Print auf Aluminium, 135 x 70cm

Dachgeschoss Vorraum

Victorine Müller
FARN Triptychon, 2016/17
Video, HD 9:16, 3:07 Min., Loop

Ohne Titel, 2020
Videostill, Print auf Aluminium, 135 x 70cm

Dachgeschoss Hauptraum

Arno Egger
This.Topia, 2019
The last Man nach Mary Shelley / The Big C