Skip to main content
from to
ical Google outlook Ausstellung

ARCHEtektur – ein Diskurs / eine Vision

Ein Wohnbauforschungsprojekt von Stoph Sauter.

07.04. – 05.05.2024 im Küefer-Martis-Huus

„Vor ca. 20 Jahren begann ich durch einen Zufall mir die Frage zu stellen, wie Wohnraum erschwinglicher, ressourcenschonender, modern und gleichzeitig langlebiger gestaltet werden könnte. Einen kleinen, dennoch komplexen gordischen Knoten galt es zu lösen. Denn, das Thema ist heute aktueller als zuvor.“

Mit den Anregungen und Gedankenentwürfen versucht Stoph Sauter neue Ideen ins Spiel zu bringen. Ansatz ist ein modellhafter Vorschlag für eine langlebige, nachhaltige und energieeffiziente Architektur, die Wandel bringt und daher auch neue Chancen / Optionen birgt. Sein Ansatz ist es, verdichteten und ökologischen Wohnraum zu schaffen, welcher ohne Kompromisse Wohn- und Arbeitsräume ermöglichen soll, dies vor allem ohne finanzielle Belastung.

Im tradierten Abbild: ein amorpher Ameisenbau. Orientierungsgrundlage war dabei die Fuggerei – die älteste Sozialsiedlung in Augsburg, der Wiener Gemeindebau, des Bauhaus, in Ergänzung das Schaffen von Josef Hoffmann im Kontext zur angewandten Kunst.

ARCHEtekur im Wort steht im Zusammenhang zur Arche (Buch Genesis), dem lateinischen Wort für Kasten (arca).