from to
Scheduled Allgemein

Photographische Studien im Wechsel der Jahreszeiten.

Der Rhein ist nicht nur ein Bildhauer, sondern auch ein Maler von Rang. Einzigartig sind die Körper, die in seinem Flussbett geformt werden und faszinierend das Wechselspiel der Farben, die er täglich zu neuen Bildern komponiert. Diese Faszination hat die Fotografin Catja Rauschenbach in einem einzigartigen Projekt eingefangen:
Die aus Liechtenstein stammende Werdenberger Künstlerin beobachtete ein ganzes Jahr lang den Rhein. Täglich zwischen 10 und 12 Uhr machte sie ihre Aufnahmen mit einer einfachen Nikon Kleinbildkamera, manchmal mit der Leica ohne Reflexsucher. Sie fotografierte immer mit Normalbrennweite, belichtete nach Gefühl, niemals mit der Automatik. 365 Colorhandvergrößerungen, 12 Holzschatullen mit im Plexiglasdeckel aufgefischten Fundstücken aus dem Rhein sind das bemerkenswerte Ergebnis, das aus diesem Projekt entstanden ist und im Küefer-Martis-Huus gezeigt wurde.

Termin(e):
Freitag, 08.06.2007 bis Sonntag, 30.09.2007
08.06.2007 30.09.2007