from to
Scheduled Allgemein

Die beiden Feldkircher Künstlerinnen zeigen in ihrer Gemeinschaftsausstellung Arbeiten aus den letzten Jahren.
Cornelia Kaufmann begann 1988 mit ihrer bildnerischen Arbeit, besuchte unter anderem Kurse bei Renate Ludescher, Mathias Baumgartner und absolvierte einen dreijährigen Lehrgang an der Kunstschule Zürich. Ihre zunächst naturalistischen Bilder entwickelten sich im Laufe der Zeit hin zu einer modernen abstrakten Formensprache, die von einer verspielten und farbenfrohen Leich- tigkeit geprägt ist. Unter anderem waren ihre Arbeiten bisher im Rathaus Feldkirch, in der Arbei- terkammer Feldkirch, im Palast Hohenems und im Palais Liechtenstein Feldkirch zu sehen.
Judith Burtscher begann 1990 mit Bleistift und Kohlenzeichnungen und beschäftigte sich später mit der Aquarell- und Acrylmalerei. Ihre bevorzugten Themen sind Landschaften, Blumenbilder, Stilleben und Porträts. Sie besuchte unter anderem Kurse bei Renate Ludescher, Mathias Baum- gartner und Heinz Hartmann. Bilder von ihr waren bereits im Rathaus Feldkirch, Spital Bludenz und in den Sparkassen Tosters und Rankweil zu sehen.

Ausstellungseröffnung: Freitag, 30. März 2012, 18.30 Uhr
Begrüssung: Dr. Johannes Inama, Leiter Küefer-Martis-Huus Zur Ausstellung: Ernst Büchel, Vorsteher der Gemeinde Ruggell

Termin(e):
Freitag, 30.03.2012 bis Sonntag, 06.05.2012
30.03.2012 06.05.2012

Veranstaltungsort:

Kulturtenn Küefer-Martis-Huus