from to
Scheduled Allgemein

im Rahmen des Diskurs-, Begegnungs- und Ausstellungsprojekts
Was Bleibt?

Das Konservieren

Die Ausstellung als Fragezeichen.

Mit Manuel Büchel, Livio Casanova, Damiano Curschellas, David-Johannes Buj, Simon Egger, Chris Hunter, Marie-Eve Jetzer, Mathias Meikel, Dominic Spalt, Melanie Schaper, Oliver Spalt, Raphael Stucky.

Start: 03.02.2017, 19.00 Uhr

PROGRAMM:
Begrüssung: durch die Organisatoren.
Musik: Klanglabor

„Musikalische Einmachgläser.“
Oehri-Kronabitter-Sele bringen das provisorische Depot im Küefer-Martis-Huus zum Klingen.
Speis und Trank
Auflegerei aus der Konserve.

Seit Dezember 2016 werden im Küefer-Martis-Huus im Rahmen im Rahmen des Diskurs-, Begegnungs- und Ausstellungsprojekts „Was bleibt?“ Fragen zu unserer Identität und zum Wert des gesammelten Kulturgutes gestellt.   

In der ersten Phase wurden alle Einrichtungsgegenstände ausgeräumt und im Kulturtenn zwischengelagert. In der zweiten Phase wurde diese Leere mit Objekten und künstlerischen Arbeiten gefüllt. Das Offene Archiv bot zudem die Möglichkeit zur Beteiligung an der Entwicklung regionaler und lokaler Geschichtsentwürfe sowie der Neuformulierung herkömmlicher Erzählungen. Alle Besucher_innen konnten von ihnen als wichtig und erhaltenswert erachtete Gegenstände in die Sammlung einbringen. Es stand Ihnen aber auch offen, eingebrachte Gegenstände auszusortieren oder die aussortierten Objekte wieder in die Sammlung aufzunehmen.

In der dritten Phase wird das Küefer-Martis-Huus nun wieder die ihm zugewiesene Funktion als Museum, Erinnerungsort und Identität stiftende Institution einnehmen. Aus den gesammelten Objekten und den entstandenen künstlerischen Installationen wird eine neue Erzählung konstruiert, die jedoch die Funktion eines Fragezeichens und weniger die eines Ausrufezeichens für sich beansprucht. Das offene Archiv wird geschlossen und der aktuelle Sammlungsbestand mit den Eingängen (was bleibt?) und Ausgängen (was kann weg?) wird konserviert.

Termin(e):
Freitag, 03.02.2017 bis Sonntag, 05.03.2017
03.02.2017 05.03.2017