from to
Scheduled ical Google outlook Ausstellung

29.08.2020 – 17.01.2021

Kunst zur Zeit
Eine Ausstellungsreihe im Küefer-Martis-Huus

Wir leben in einer zerbrechlichen Welt. Kleinste Veränderungen bringen die Dinge aus dem Gleichgewicht und führen zu Kettenreaktionen mit ungeahnten Auswirkungen. Wie schnell sich alles von heute auf morgen verändern kann, wurde uns in den vergangenen Monaten bewusst. Auch wie sehr uns Begegnungen mit Menschen, mit Kultur und Kunst fehlen, wenn diese plötzlich nicht mehr möglich sind. Aber die Kunst lebt, Künstlerinnen und Künstler arbeiten weiter an ihren Entwürfen und Gegenentwürfen zu unserer Welt.

Mit der Ausstellungsreihe „Der Stand der Dinge“ ermöglicht das Küefer-Martis-Huus wieder eine intensive Begegnung mit künstlerischem Schaffen aus unserer Region. Bis Anfang 2021 präsentieren jeweils drei Künstlerinnen und Künstler für jeweils drei Wochen ihre Arbeiten, ihren persönlichen Stand der Dinge – Kunst zur Zeit.

Eingeladen wurden Kunstschaffende aus Ruggell und Gäste aus Liechtenstein und den angrenzenden Regionen. Die dichte Abfolge von Ausstellungsetappen soll ansteckend wirken und die Vielfalt des Kunstschaffens sichtbar machen. Gleichzeitig unterwirft sich das Küefer-Martis-Huus damit einem ständigen Wandel. Der Stand der Dinge wird zum beweglichen Spiel, zum Kaleidoskop von Betrachtungsweisen unserer Wirklichkeit.

 

29.08. – 13.09.
Werner Casty / Simon Egger / Arno Oehri

18.09. – 04.10.
Klara Frick / Beate Frommelt / Heide C. Heimböck

09.10. – 25.10.
Damiano Curschellas / Simon Kindle / Carol Wyss

30.10. – 15.11.
Arno Egger / Victorine Müller / Stephan Sude

20.11. – 06.12.
Helmut Gopp / Heinz P. Nitzsche / Daniela Peter

11.12. – 17.01.
Marbod Fritsch / Martin Frommelt / Gertrud Kohli