Allgemein

Meinen persönlichen Traum verstehen

14. November 2015

Seminar im Bildungshaus Gutenberg unter der Leitung von Mag. Martha Müller.

Träume können sehr unterschiedlich aufgenommen und verstanden werden. Bei einer Traumarbeit wird der Inhalt des Traumbildes in Form einer Frage an die Person zurück gestellt, von der das Traumbild kommt. Die Person kann anhand der Frage nachspüren, an welche Lebenssituation der Traum anknüpft. So erschliesst sich der Person ein unmittelbarer und wirksamer Zugang zu sich selbst. Der Traum führt Bild für Bild durch die innere Dynamik, die sich in der Person abspielt. In der Traumarbeit wird diese meist unbewusste innere Dynamik bewusst nachvollzogen. So erkennt die Person, wie sie bisher mit sich umgegangen ist. Die Referentin Martha Müller bringt neben den passenden Fragen die Erkenntnisse aus der Traumforschung zur unbewussten Bildersprache nach dem Ansatz von Ortrud Grön in das Seminar ein.

Mag. Martha Müller, studierte Theologin, selbstständige Lebens- und Sozialberaterin, vierjährige Ausbildung zur Traumarbeit (2008–2012) nach Ortrud Grön mit zertifiziertem Abschluss. Derzeit in Ausbildung zur Dozentin an der Bayrischen Akademie für Gesundheit.

TeilnehmerInnen sind eingeladen, ihren eigenen Traum schriftlich zur Erarbeitung mitzubringen. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen beschränkt, damit gewährleistet ist, dass für jede einzelne Traumanalyse ausreichend Zeit ist.

 

Kosten: CHF 160.- und Mittagessen: CHF 24.-

 

Information und Anmeldung:

Bildungs- und Seminarhaus Gutenberg, Burgweg 8, FL-9496 Balzers, Tel.: +423 388 11 33,

E-Mail: gutenberg@haus-gutenberg.li

www.haus-gutenberg.li

 

 

 

Termin(e):
Samstag, 14.11.2015 09:00
14.11.2015 09:00

Veranstaltungsort:

Haus Gutenberg, Balzers