from to
Scheduled Allgemein

 

Der Balzner Künstler Toni Gstöhl ist Autodidakt und trat 1980 mit einer ersten Ausstellung an die Öffentlichkeit. Ausgehend von Kohlezeichnung und Aquarell entwickelte Toni Gstöhl aber bald Interesse am dreidimensionalen Gestalten. Ausgangsmaterial für seine Skulpturen sind gewach- sene Hölzer vorgeformt von der Natur, oft mit Fehlern und Missbildungen. Diese Fundstücke bearbeitet er zu ausdrucksstarken Objekten. Für ihn ist die Natur eine unerschöpfliche Quelle skurrilster Formen und Inspirationen.

Ausstellungseröffnung: Freitag, 23. November 2012, 19.30 Uhr

Zur Ausstellung spricht Roland Marxer
Musikalische Umrahmung: Flötenduo “FLUSIGIO“ mit Simone Bösch und Giovanni Fanti

Wir laden alle Interessierten herzlich zur Ausstellungseröffnung ein.

Termin(e):
Freitag, 23.11.2012 bis Sonntag, 16.12.2012
23.11.2012 16.12.2012

Veranstaltungsort:

Kulturtenn Küefer-Martis-Huus