Scheduled Allgemein

Sie kamen illegal über die Grenze, weil es keine legale Möglichkeit gab. Die meisten wurden zurückgejagt, auch dann noch, als die Schweizer Behörden über die Vernichtungslager der Juden längst Bescheid wussten. Liechtenstein musste auf Grund des Zollanschlussvertrags mit der Schweiz die Schweizer Flüchtlingspolitik nachvollziehen.

Stefan Keller, 1958 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie und ist seit 1988 als Journalist, unter anderem bei der Wochenzeitung WOZ in Zürich tätig. International bekannt wurde er u.a. mit seiner Untersuchung über den St. Galler Polizeihauptmann und Flüchtlingsretter Paul Grüninger („Grüningers Fall: Geschichten von Flucht und Hilfe“, 1993), die fünfundzwanzig Jahre nach Grüningers Tod zu dessen Rehabilitation und Entschädigung führte. 1998 wurde Stefan Keller Vizepräsident der neu gegründeten Paul Grüninger Stiftung in St. Gallen.

Termin(e):
Mittwoch, 08.09.2010 19:30
08.09.2010 19:30